Am ersten Wochenende vom 23. Und 24. Juni standen die Einzelwettkämpfe im Fokus in Romanshorn. Insgesamt 10 Turnerinnen und Turner absolvierten den neugeschaffenen «speziellen 10-Kampf». Total 10 Disziplinen wie zum Beispiel Unihockeyslalom, Geschicklichkeitslauf, Seilspringen, Zielkugelstossen oder Korbwurf mussten nacheinander im 20 Minuten Takt geturnt werden. Insgesamt fand dieser Wettkampf auf grosses Interesse, machten doch weit über hundert Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit. Alle 10 Disziplinen wurden nach Rangpunkten gewertet. Streichresultate gab es keine. Erfreulicherweise hatte der Turnverein am Rangverlesen allen Grund zum Jubeln. Mema Berisha holte sich den 2.Rang in ihrer Alterskategorie und Benedikt Janka wurde in seiner Kategorie Dritter. Dieses gute Ergebnis rundete Peter Wehrli vom Männer Turnverein ebenfalls mit dem dritten Rang ab. Weiter erreichten die Volleyballer den guten 8.Rang in der Kategorie Volley Mixed. Herzliche Gratulation an Alle!

Gleichzeitig fand der kantonale Jugend Turnwettkampf statt. Mit Levin Bosch schaffte es ein Jugendlicher unserer Nachwuchsabteilung im Fünfkampf in die Auszeichnungsränge, bravo!

Schon bei den Einzelwettkämpfen waren die Sportstätten beim Kantiareal gut gefüllt, aber beim zweiten Wochenende vom 30.Juni und 1.Juli war doch noch einiges mehr los. Am Samstag Morgen reisten die Turnenenden mit dem Zug nach Romanshorn. Man klatschte Beifall für die Leistungen der Männer und Frauen sowie der Volleyballer bevor man dann am späten Nachmittag selber im Einsatz war. Gegen 17.00Uhr Uhr startete der Fachtest Allround, danach ging es Schlag auf Schlag mit den Parallelbarren der Männer, dem 800m Lauf und dem Schulstufenbarren der aktiven Damen. Nach dem anschliessenden, gemeinsamen Nachtessen vergnügten wir uns bis in den Morgen hinein in den verschiedenen Festzelten! Am nächsten Tag warteten wir gespannt auf die Ergebnisse. In der 5.Stärkeklasse rangierte sich der TV Schönenberg-Kradolf auf dem 37.Rang mit einer Note 22.42 Punkten. Beste Einzeldisziplin war der Schulstufenbarren der Frauen mit einer Note von 8.55.

Einen herzlichen Dank an alle Leiter für ihre vorbildlichen Trainings, sowie an die Organisatorin Maria, welche diese beiden Wochenenden perfekt vorbereitete. Ein weiterer Danke gehört dem Team welches unser grosses Zelt (Schlafplatz vom gesamten Verein!) und die ganze Infrastruktur auf dem Zeltplatz für die Turnenden aufstellte.

Bilder vom Turnfest

 

Leave your comments

Post comment as a guest

0
Your comments are subject to administrator's moderation.
terms and condition.
  • No comments found